Genre: Klassisches Rollenspiel

Release: Unbestimmt

 

Story

Endlich ist es soweit. Athan wird zu einer Wache von Bergensdorf ausgebildet. Als wäre das ohnehin nicht schon anstrengend genug tauchen wie aus dem Nichts zunehmend mehr Monster und dunkle Gestalten in den Gebirgen um das Minendorf aus. Bald gehen die Bewohner der Minenstadt dem Problem auf den Grund: Ein großer schwarzer Abgrund, breitet sich langsam aber kontinuierlich immer weiter aus und droht auch schon bald Bergensdorf zu verschlingen. Aus ihm kriechen allerhand Untiere und dunkle Wesen. Doch das ist noch nicht alles: Alles was hineingerät kommt scheinbar nie wieder heraus und alles lebendige was die Monster berühren erstarrt in Raum und Zeit. Die Leute in Bergensdorf sind ratlos. Niemand traut sich der Sache auf den Grund zu gehen und viele geben den Lebenswillen auf. Nur Athan zeigt sich bereit herauszufinden, was man gegen das scheinbar Unausweichliche tun kann.

 

In den Bergen findet Athan den eigenbrötlerischen, alten Ehrtrecht, der seit langer Zeit zurückgezogen in seiner Welt aus wissenschaftlichen Büchern und Gerätschaften lebt. Ehrtrecht erzählt Athan von einem System aus Zahnrädern, das die ganze Welt anzutreiben scheint und dass dieser gigantische Riss in den Bergen damit zusammenhängen muss. Anfangs will Athan ihm nicht so recht glauben. Aber das soll sich bald ändern...

 

 

Screenshots:

Das Gasthaus in Bergensdorf. Noch menschenleer (ändert sich aber noch ;>).


Das zweite Stockwerk in der Wache.